Mail-Art-Projekt 2020: Ehre allen Müttern aller Zeiten!

Mail Art = eine künstlerisch selbstgestaltete Postkarte
Thema: 
Ehre allen Müttern aller Zeiten!

Kunst&Coaching
Barbara Ihme
Rathausplatz 1
77791 Berghaupten

Wieviele Mütter haben uns unser Leben beschert, ermöglicht, erhalten evtl. sogar versüßt!
All IHNEN alle Hochachtung, Ehre und Wertschätzung!!
Bitte (ver)teile Deine Freude, drücke Deine Wertschätzung aus, gib IHNEN die Ehre und nimm teil indem Du eine Postkarte zum Thema schickst!  Digitale Präsentation hier und weitere (analoge) Ausstellungen werden folgen.

Ich freue mich auf Deine/Eure Post! 
1. Verschiedene künstlerische Techniken sind willkommen 2. Postkarte nimmt selbstverständlich Bezug zum Thema und ist 3. eigener künstlerischer Ausdruck 4. Durch die Teilnahme akzeptierst Du die Bedingungen, d.h. die üblichen Regeln der Mail-Art = no jury, no fee, no return und die o.g. Präsentationen. 

Deadline 31.7.2021

MÜTTER empfangen und nehmen an, halten und tragen, nehmen den ganzen Kosmos in sich auf, geben dem Neuen Raum und lassen es wachsen.
MÜTTER spüren, was wann an der Zeit ist, lassen zur rechten Zeit los und gebären, folgen der Weisheit in ihrem Schoß und ihrer Intuition, sie nähren Seele und Leib, schützen und erhalten das Leben, sorgen, hegen, pflegen,so dass kraftvolles Wachsen geschehen kann.
MÜTTER spüren, kriegen alles mit und schauen voraus, sie geben Liebe und schenken Vertrauen.
All dies sind weibliche Fähigkeiten, Qualitäten und hochwirksame Kräfte. MUTTER zu werden ist ein Einweihungsweg.

Ohne Mütter gäbe es uns alle nicht, Dank der Mütter gibt es uns! Dank Deiner Mutter gibt es Dich!
Weiblichkeit ist ein Schatz. Jede Mutter verdient höchste Wertschätzung! Wertschätzung für Weiblichkeit!
Ehre allen Müttern aller Zeiten!
leiblichen Müttern, Großmüttern, Seelenmüttern, Adoptivmüttern, Pflegemüttern, Projektmüttern, biologischen, seelischen, rechtlichen ….

So, das musste jetzt mal gesagt sein, JETZT BIST DU DRAN! Zu gestalten, was Neues zu erschaffen…finde Farbe, Form, Deinen eigenen Ausdruck – ich freue mich auf eine wunderbare Ausstellung zu Ehren aller Mütter aller Zeiten!

Danke für´s Lesen und Mitmachen, Teilen, Weitersagen und Unterstützen!

Mail Art – open call!
Theme: Honour to all mothers of all times!

Mothers receive, hold and carry, take the whole cosmos, give space to the New and let it grow.
How many mothers have given us our lives, made them possible even sweetened!
All respect! Please share this joy, express your appreciation, give them the honour!

Exhibition to be held on 2021, showroom in Lahr and Gengenbach…
Only works dealing with the theme will be exhibited.

submission address:                                                            Deadline: 31.7. 2021
Kunst&Coaching
Barbara Ihme
Rathausplatz 1
D – 77791 Berghaupten
Germany

as usual: no fee, no jury, no return
preferred size: 10x15cm                                                                                 
Have fun, creating something awesome! I am curios about your visions. Thank you!

Ausstellungen/Exhibitions:
Lahr/ D, September 2021
Gengenbach/ D, 2022

Vielen Dank allen Teilnehmer*innen / Many Thanks to the Participants:

R.A., Kehl
Murat Aksoy, Karaman / TR
Mustafa Cevat Atalay, Tekirdag / TR
Vittore Baroni, Viareggio / IT
Regina Basaran, Darmstadt

Hanna Bayer, Kassel
Lutz Beeke, Postdam
Pedro Bericat, Zaragoza / ES
Irene Böttcher, Pinneberg
Marzia Braglia, Rivara / IT

Gianfranco Brambati, Milano / IT
Guido Capuano, Ispica / IT
Susanne Clever, München
Ryosuke Cohen, Ashiya-City / JP
Mabi Col, Genova / IT

Antonia Mayol Castelló, Torrevieja / ES
Marlies Döking, Horstmar
Lina Dönmez, Köln
Ute Faber, Berlin
Sylvia Farago, Stuttgart
Klaus Fezer, Zerbst

Piet Franzen | SIDAC, Leiden / NL
Anita Frei-Krämer, Kehl
Eva Fuß, Neumünster
Petra-Marlene Gölz, Einhausen
Maria Göppert, Diersburg

Sinasi Günes, Istanbul / TR
Harthold Hammer-Holle, Kassel
Brigitte Hegerath-Schwaab, Bornheim
Ingeborg Henrichs, Paderborn
Barbara Hofmann, Bremen

Uwe Höfig, Erfurt
Piroska Horváth, Ried im Innkreis / AT
Ambra Ihme, Lüneburg
Barbara Ihme, Berghaupten
Biró Ildikó, Szeged / HU

Eni Ilis, Campinas / BR
Alexandru Jakabházi, Timisoara / RO
Eduard Jakabházi, Timisoara / RO
Juraj Jonke, Zagreb / HR
Marosi Kata, Szeged / HU

Sabine Küster, Berlin
Torill Elisabeth Larsen, Oslo / NR
Johann Leschinkohl, Berlin
Ruggero Maggi, Milano / IT
Johanna von Mach, Berlin

Christine Matt, Kehl
Anja Mattila-Tolvanen, Pälkäne / FI
Manuela Merl, München
Miche-Art-Universalis, Deurne / BE
Bernd Miesing, Düsseldorf
Iosif Mihailo, Giroc / RO

Susann Minnich, Waabs
Gunn Morstol, Isfjorden / NR
Andre Pace, Phoenix,Az / US
Silvano Pertone, Varazze / IT
Maria Victoria Boné Ramirez, Nueva Palmira / UY
Doris Rees, Wehingen
Heike Sackmann, Winnenden

Hikmet Sahin, Selcuklu / TR
Aranyi Sándor, Szeged / HU
Celine Savard, Quebec / CA
Roberto Scala, Milano / IT
Angela Schäfer, Duisburg
Dörte Schmidt, Bremen

Lars Schumacher, Burgdorf
Susanne Schumacher, Burgdorf
Christiane Siebert, Frankfurt
Iris Siebert, Berlin
Giovanni and Renata StraDADA, Ravenna / IT

Werner H. Stütz, Wiernsheim-Serres
Ju Sobing, Radebeul
Jiri Subrt, Praha / CZ
Jan Theuninck, Zonnebeke / BE
The Wasted Angel, Assebroek / BE

Yvonne Thomann, Basel / CH
Doris Tsangaris, Haan-Gruite
Mzia Valerian, Mechelen / BE
Darryl Vance, Kilgolgan / IR
Michel della Vedova, Limoges / FR

Brigitte Wagner, Flumenthal / CH
Julia Wally Wagner, Helmstedt
Urte Wiese, Berlin
Alex Witter, Den Haag / NL
Anna Würth, Hamburg
Susanne Zuhlke, Berlin